Sie möchten eine Austellung mit dem Kunststoff-Museums-Verein realisieren?
Rufen Sie uns an: 0208 - 77 858 167

Rolf Froböse und Klaus Jopp

Fussball, Fashion, Flachbildschirme

Einen informativen und auch für Laien gut verständlichen Einblick in die Gegenwart und die unmittelbare Zukunft der Anwendung von Kunststoffen bietet das Buch von Rolf Froböse und Klaus Jopp „Fußball, Fashion, Flachbildschirme“.

Ob es um die Einsatzmöglichkeiten neuer und noch neu zu entwickelnder Polymere oder alter Bekannter wie Polyurethan, PMMA oder Polycarbonat geht, deren Potenzial noch längst nicht ausgereizt scheint, die Vielfalt der Anwendung polymerer Werkstoffe ist faszinierend. Die nächste Generation von Flachbildschirmen, die Erhöhung der Effizienz und Sicherheit im Fahrzeugbau, innovative Verbundstoffe im Bauwesen oder neue Heilmethoden in der Medizin sind nur einige Beispiele, bei denen die Rolle von Kunststoffen erläutert wird. Der Leser versteht nicht nur, wie viel Entwicklungsarbeit in eine neue Erfindung einfließt, sondern auch, dass es oft nach der Erfindung noch ein weiter und steiniger Weg bis zur vermarktbaren Serienreife ist. Ein Manko des Textes ist die leider nicht immer stringente Gliederung. Die einzelnen Themenabschnitte stehen recht unverbunden nebeneinander und so sollte man sie auch lesen: als Einzelbeiträge. Das Buch ist dennoch ein spannender Lesestoff, der vermittelt, welche technischen Innovationen Kunststoffe schon heute ermöglichen und noch weiter ermöglichen werden.

Rolf Froböse, Klaus Jopp, Fußball, Fashion, Flachbildschirme. Die neueste Kunststoffgeneration (Weinheim: Wiley-VCH Verlag 2006), ISBN 3-537-31411-3, € 24,90.

 tools: