Siemens AG Siemens Dreiröhren-Schatulle, Radio

Radio mit Türen, im Volksmund bekannt als „Herr im Frack“; Luxusvariante des Radios „Standard“; das Radio zeigt einerseits die Tendenz der Siemens-Radios der Zeit, eher als Kleinmöbel denn als technische Geräte gestaltet zu werden; die konsequente Verwendung geometrischer Formen in einem symmetrischen Aufbau und der Schwarz-Weiß-Kontrast von Gehäuse und Bedienelementen verkörpert eine schlichte Eleganz, die eher dem Art Déco verpflichtet ist; mit einem Verkaufspreis 248 Reichsmark gehörte der Apparat eher zum Luxussegment und war am Markt eher ein Misserfolg

Copyright Bilder Kunststoff-Museums-Verein (KMV) e.V.
Entwurf Siemens Gruppe für Formberatung; Hans Domizlaff
Entwurfsdatum 1933
Hersteller Siemens AG
Herstellungsdatum
Auftraggeber
Rohstofflieferant
Entstehungsland Deutschland
Herstellungsort Berlin
Herstellung / Technik Pressteil
Material Phenoplast (PF) Harnstoffformaldehyd (UF) Holz Textil
Inventar-Nummer K-1997-00051
Größe Höhe 45,5 cm
Breite 36 cm
Tiefe 32,5 cm