Verein Über uns

Kunststoffe haben eine Geschichte und erzählen Geschichten: Die Celluloid-Dose von 1890, das Bakelit-Radio der 30er-Jahre, der Designerstuhl der 70er: Kunststoffe sind sehenswert.

Keine andere Werkstoffgruppe prägte und prägt die materielle Kultur des 20. und des beginnenden 21. Jahrhunderts so wie Kunststoff, aber keine andere erscheint dem Laien auch so unverständlich und gibt immer wieder Anlass zu kontroversen Diskussionen.

1986 wurde deshalb der Kunststoff-Museums-Verein gegründet. Diese Institution soll die wissenschaftliche, technische, wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung der Kunststoffe in Vergangenheit und Gegenwart dokumentieren, erforschen und einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Zu seinen etwa 160 Mitgliedern gehören Verbände, Firmen, wissenschaftliche Institutionen, Sammler von Kunststoffobjekten und Privatleute. Sie alle verbindet das Interesse an Kunststoffen und ihrer Geschichte.

Daten und Fakten

Mehr erfahren Sie auch in unserer Broschüre „Der Kunststoff-Museums-Verein“