C. Lorenz AG Deutscher Kleinempfänger (DKE), Radio „Deutscher Kleinempfänger“

Deutscher Kleinempfänger (DKE), sog. „Goebbels Schnauze“; das Gerät wurde ab 1938 von verschiedenen Herstellern produziert und war darauf angelegt, nur deutsche Sender zu empfangen, was auch in dem Emblem (Adler mit Hakenkreuz) zum Ausdruck kam.Vollnetzempfänger für Gleich- und Wechselstrom, damaliger Verkaufspreis 35,- Reichsmark;Exemplar war offensichtlich für Export nach Skandinavien unter dem Namen „Standard Lilleputt“ bestimmt, wie der Aufkleber auf der Rückseite zeigt.

Copyright Bilder Kunststoff-Museums-Verein (KMV) e.V.
Entwurf Prof. Schneckenberg
Entwurfsdatum
Hersteller C. Lorenz AG
Herstellungsdatum
Auftraggeber
Rohstofflieferant
Entstehungsland Deutschland
Herstellungsort Berlin
Herstellung / Technik Pressteil
Material Phenoplast (PF) Textil Metall
Inventar-Nummer K-1997-00512
Größe Höhe 24,3 cm
Breite 24,3 cm
Tiefe 13,5 cm