Ohrclip

Der Clip erinnert an eine Seeanemone: vom kreisförmigen Zentrum strahlen dünne, mit Straßsteinen besetzte Tentakel aus. Stil und Material erinnern an Produktion aus Neugablonz. Hier produzierte man nach dem 2. Weltkrieg diesen Federschmuck aus Weichplastik

Copyright Bilder Kunststoff-Museums-Verein (KMV) e.V.
Entwurf
Entwurfsdatum
Hersteller
Herstellungsdatum
Auftraggeber
Rohstofflieferant
Entstehungsland Bundesrepublik Deutschland
Herstellungsort Neugablonz
Herstellung / Technik Spritzguss
Material Polyvinylchlorid (Weich-PVC) Metall Strassteine
Inventar-Nummer K-2002-00455
Größe Höhe 4 cm
Breite 4,2 cm
Tiefe 1 cm