Zori für Damen

Zori (Zehentrenner), gehören zur traditionellen japanischen Kleidung, im Gegensatz zu den weniger formellen Geta mit einer Holzsohle werden Zori immer mit weißen Zehensocken (Tabi) getragen, niemals barfuß. Die Damenform zeichnet sich durch einen kleinen Keilabsatz und eine abgerundete Sohlenform aus. Dieses Paar ist für normale Anlässe geeignet, bei denen Kimono getragen wird: Besuche, Besuch einer Vorstellung im No-Theater, Teezeremonie etc.

Copyright Bilder Kunststoff-Museums-Verein (KMV) e.V.
Entwurf
Entwurfsdatum
Hersteller
Herstellungsdatum
Auftraggeber
Rohstofflieferant
Entstehungsland Japan
Herstellungsort
Herstellung / Technik Spritzguss
Material Polyvinylchlorid (PVC) Polyurethan (PUR) Polyester
Inventar-Nummer K-2015-00184
Größe Höhe 5,5 cm
Breite 8 cm
Tiefe 23,5 cm