Gummistiefeletten für Damen

knöchelhohe Damenschuhe (Galoschen) für Regenwetter mit seitlicher Knopfleiste und Absatz, solche Überschuhe wurden von den 1920ern bis 1940ern bei Regen über den Lederschuhen getragen. Erst mit den Bleistiftabsätzen der 1950er verloren sie ihre Bedeutung. Möglicherweise sind die Schuhe aber auch aus Weich-PVC „Igelit“, das in den 1940er und 1950er Jahren wegen des Ledermangels auch zur Herstellung von Schuhen verwendet wurde.

Copyright Bilder Kunststoff-Museums-Verein (KMV) e.V.
Entwurf
Entwurfsdatum
Hersteller
Herstellungsdatum
Auftraggeber
Rohstofflieferant
Entstehungsland DDR Deutsche Demokratische Republik (?)
Herstellungsort
Herstellung / Technik
Material Polyvinylchlorid (PVC) Metall
Inventar-Nummer K-2017-00005
Größe Höhe 20,5 cm
Breite 8,5 cm
Tiefe 27 cm