Itera Development Center AB (1982) Itera Plastcykel, Fahrrad ‘Itera’

Erstes komplettes Fahrrad aus glasfaser-verstärktem Polyamid. Ingenieure von Volvo begannen 1973 mit den ersten Planungen zu einem Fahrrad komplett aus Kunststoff. Unter der Federführung des Ingenieurbüros Itera mit Beteiligung von Bayer, SKF und der KTH (Kungliga Tekniska Högskolan) in Stockholm. Die Räder (Nabenaufnahme, Speichen und Felgen) wurden in einem Stück spritzgegossen.1980 entstand ein erster Prototyp, 1982 begann der Verkauf. Das Rad wurde in Teilen geliefert und musste vom Kunden zusammengebaut werden. Da häufig Teile fehlten und Ersatz nur sehr schwer zu erhalten war, hatte das Modell bald einen schlechten Ruf. Dazu kamen Probleme mit dem Material bei extremen Temperaturen im Sommer und im Winter. Besonders die Kurbeln waren extrem bruchgefährdet. Das Rad wurde mit einigen Modifikationen noch bis 1985 produziert.

Copyright Bilder Kunststoff-Museums-Verein (KMV) e.V.
Entwurf
Entwurfsdatum
Hersteller Itera Development Center AB
Herstellungsdatum 1982
Auftraggeber
Rohstofflieferant
Entstehungsland Schweden
Herstellungsort Vilhelmina
Herstellung / Technik Spritzguss
Material Polyamid (PA) 6
Inventar-Nummer K-1992-00359
Größe Höhe 110 cm
Breite 62 cm
Tiefe 183 cm