Ascom-Autophon Telefon „Swisstel“

Extrem flaches Telefon, das Ende ist mit Gelenken versehen und kann gebogen werden, Gerät für japanische Post; die Entwicklung begann bei Autophon schon Anfang der 1980er Jahre, dabei brachte Hans Zaugg, der vorher schon bei Swatch als Gestalter gearbeitet hatte, das Bild der Schlange ein

Copyright Bilder Kunststoff-Museums-Verein (KMV) e.V.
Entwurf Zaugg, Hans
Entwurfsdatum 1988
Hersteller Ascom-Autophon
Herstellungsdatum
Auftraggeber
Rohstofflieferant
Entstehungsland Schweiz
Herstellungsort Solothurn
Herstellung / Technik Spritzguss
Material Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS) Polyvinylchlorid (PVC) Metall
Inventar-Nummer K-2013-00043
Größe Höhe 1.5 cm
Breite 6.5 cm
Tiefe 21.3 cm